Zugänge erleichtern, Barrieren beseitigen

Den Zugang barrierefrei zu gestalten verbessert für alle die Wohnqualität. Wir setzen uns für die schnelle und zügige Umsetzung von Lifteinbauten ein – bei allen Mehrparteienhäusernder Gemeinde, aber auch in Zusammenarbeit mit allen gemeinnützigen Bauträgern.

Wir brauchen für den ganzen Ort eine Bedarfserhebung, wo Barrieren bestehen bzw. beseitigt werden können. Mit Beteiligung von Betroffenen – Rollstuhlfahrer, Eltern mit Kinderwagen und ältere Personen mit Rollator – sie wissen am besten, wie Verbesserungen der Barrierefreiheit im Alltag erfolgen können. Behindertenparkplätze, Frauenparkplätze, abgeflachte Gehsteigkanten und breite Gehsteige im gesamten Ortsgebiet erhöhen die Bewegungsfreiheit für alle. Ein kurz-, mittel- und langfristiger Maßnahmenplan dazu gibt einen Überblick, was alles gemacht werden sollte und die Maßnahmen können dann Schritt für Schritt umgesetzt werden.

Es sollte auch mindestens eine E-Ladestation mit tieferen Anschlüssen für Rollstuhlfahrer errichtet werden.

Ich stehe gerne als Ansprechpartnerin in allen Fragen der Barrierefreiheit zur Verfügung. Unser Ziel ist, das Thema in der Gemeinde nachhaltig zu verankern und Verbesserungen zu erwirken – dafür setze ich mich ein.

Ing. Silvia Hunschofsky, BEd, Trainerin Erwachsenenbildung, Selbstständig bei „Formular.fit“, Listenplatz 6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beitrag online erstellt von:
Julia Zingerle

Julia Zingerle

Zuständigkeit: Website und Social Media