Halte- und Parkverbot Begegnungszone

Antrag 21, Gemeinderat vom 28.2.2023

Der Antrag wurde als dringlich eingestuft und am 28.2.2023 sofort im Gemeinderat behandelt – und abgelehnt.

Das Thema Konzept, Programm und Ziele zu setzen, was in der Begegnungszone eigentlich passieren soll, ist seit Fertigstellung der Bauarbeiten offen. Im Gemeinderat gibt es zwar immer wieder von verschiedenen Seiten Kritik daran, aber eine tiefere Diskussion und konkrete Vorschläge aller Fraktionen, was in der Begegnungszone passieren soll, konnte noch nicht gestartet werden.

Im Dezember 2023 wurde dann für das Budget 2024 die Einrichtung einer Ortsmarketingstelle aufgenommen, die Stelle ist noch nicht ausgeschrieben, sie ist unseres Erachtens nach aber eine wichtige Weichenstellung für kontinuierliche Arbeit an der Ortsbelebung im Zentrum. Wir versuchen im Gemeinderat und im Ortsbelebungsausschuss weiterhin, die Umsetzung voranzutreiben.

Antrag Halte- und Parkverbot Begegnungszone

Schreibe einen Kommentar

Beitrag online erstellt von:
Julia Zingerle

Julia Zingerle

Zuständigkeit: Website und Social Media