Verkehr in Jenbach

Jenbach hat ein Verkehrsproblem. Ein großer Teil dieses Problems ist hausgemacht – aufgrund unüberlegter Raumordnungspolitik der letzten Jahre. Aber auch der Durchzugsverkehr ist sehr belastend. Es ist notwendig, endlich ein gesamthaftes Verkehrskonzept zu erstellen und dieses dann konsequent umzusetzen.
Einzelmaßnahmen sind natürlich auch wichtig, lösen aber nicht die grundsätzlichen Probleme. Bislang wurden – recht erfolgslos – leider nur unkoordinierte Einzelmaßnahmen umgesetzt.
Auch muss dem Thema Verkehr bei sämtlichen Bauvorhaben mehr Beachtung geschenkt werden.

Zudem werde ich mich dafür einsetzen, zusammen mit dem Land Tirol und der Asfinag an nachhaltigen Lösungen zur Vermeidung des Durchzugsverkehrs zu arbeiten. Aber auch hier ist ein Gesamtkonzept nötig. Ein zweiter Autobahnanschluss – wie von manchen gefordert – darf zum Beispiel nicht zu mehr Durchzugsverkehr auf der Kasbachstraße führen. Jenbach vom Verkehr entlasten – ein Gesamtkonzept umsetzen statt „weiterwursteln“.
Bmstr. Ing. Daniel Sporer, Bauamtsleiter, Listenplatz 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beitrag online erstellt von:
Barbara Wildauer

Barbara Wildauer