Verbesserung der Personalsituation im JES

Antrag im Gemeinderat vom 14.6.2022

Der Antrag wurde dem Ausschuss für soziale Angelegenheiten, Integration, Gesundheit und Ehrenamt zur Bearbeitung zugewiesen.

Wir haben einen Antrag eingebracht, einen eigenen Aufgabenbereich in der Gemeinde zu schaffen, der sich so schnell als möglich intensiv mit der Verbesserung der bestehenden Personalsituation befasst. Es werden gerade in der Region Schwaz gerade sehr viele Mitarbeiter im Bereich Pflege gesucht und es erscheint uns daher notwendig, dass das Jenbacher Sozialzentrum hier weitere Maßnahmen setzt, um für die Zukunft einen stabilen Mitarbeiterstand zu erreichen. Attraktive Arbeitszeiten, Berücksichtigung möglichst aller Wünsche der MitarbeiterInnen und verschiedene Benefits, sollen dafür sorgen, dass das JES als attraktiver Arbeitsort genügend Mitarbeiter aus der Region anziehen kann.

Diese neue Stelle Personalentwicklung soll auch für die Gewinnung von Praktikanten und zusätzlichen Arbeitskräften, die das bestehende Personal tatsächlich entlasten, Maßnahmen setzen.

Dem Herholen von Arbeitskräften aus Südamerika (mit insgesamt 6 Gegenstimmen und einer Enthaltung), das am 14.6.2022 mit 12 Stimmen im Gemeinderat beschlossen wurde, stehen wir sehr kritisch gegenüber. Das ist für uns das allerletzte Mittel, wenn wir nach Ausschöpfung aller Möglichkeiten tatsächlich nicht genügend Mitarbeiter finden können. Und es gab noch eine Reihe weitere Gründe – die Agentur, die kolumbianische Pflegekräfte nach Jenbach bringen soll, wurde wirklich sehr kurzfristig erst neu gegründet und die Leistungen der Agentur müssten aus unserer Sicht viel umfassender sein. Mit dem beschlossenen Modell muss die Gemeinde sehr viele Aufgaben übernehmen wie Beschaffung Arbeitserlaubnis, Unterstützung bei der Anerkennung der Ausbildung, Einarbeitung im JES, Bereitstellung von Wohnraum, Unterstützung beim Familiennachzug – das alles wird u.a. noch zusätzliche Mehrbelastung für die MitarbeiterInnen im JES bringen und ist für die Gemeinde aus unserer Sicht nur schwer umsetzbar – diese Aufgaben sollten unbedingt auch von der Agentur erledigt werden.

JES Antrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beitrag online erstellt von:
Julia Zingerle

Julia Zingerle

Zuständigkeit: Website und Social Media