Dorftaxi in den Schlagzeilen

Die kürzlich vom Gemeinderat beschlossene Einführung des RegioFlink war am Wochenende in der Tiroler Tageszeitung und auch bei ORF Tirol ein weiteres Mal Thema.

Der Obmann der Tiroler Taxis in der Wirtschaftskammer, Markus Freund, ließ über die Medien mit einem Vorschlag über ein Gutscheinsystem aufhorchen. Dieser Taxigutschein würde sich ideal für Senioren- und Jugendtaxis eignen. Die Gemeinde könne hier bis zu 90% der Kosten einsparen. Markus Freund ist zudem Inhaber von Taxi Kröll in Mayrhofen und betreibt auch Taxis in Jenbach, kennt also die Situation.

Für uns wäre der Vorschlag zumindest diskussionswürdig. Das System könnte – vielleicht auch in Kombination mit einem Freiwilligentaxi und einem für Pendler optimierten Ortsbus – ein Mosaikstein für eine den Zielgruppen entsprechende Mobilität sein.

Mit einer ergebnisoffenen Diskussion im Gemeinderat und einer Vorberatung in den zuständigen Ausschüssen hätten wir gemeinsam ein System entwickeln können, das die Bedürfnisse der verschiedenen Nutzer perfekt abdeckt. Und zudem hätten wir in den nächsten Jahren noch hunderttausende Euro sparen können.

Dazu ist es nun leider zu spät.

Die kleineren Differenzen zwischen den TT Artikeln vom 12. und 13. April (siehe letztes Foto) lassen sich sicher mit etwas gutem Willen aufklären. 😉

Anbei einige Screenshots der jüngsten Beiträge von tirol.orf.at sowie tt.com

Für TT Abonnenten: der kostenpflichtige online-Beitrag ist etwas ausführlicher als die Printausgabe vom Samstag.

Der Beitrag von ORF Tirol:

https://tirol.orf.at/stories/3252818

Der (kostenpflichtige) TT Artikel:

https://www.tt.com/…/vvt-verteidigt-regioflink-taxler…

Schreibe einen Kommentar

Beitrag online erstellt von:
Julia Zingerle

Julia Zingerle

Zuständigkeit: Website und Social Media

Teile diesen Beitrag